Verantwortung für Produkt und Wertschöpfung 

Scrum

Der Product Owner in Scrum konzentriert sich auf maximale  Wertschöpfung: er/sie entscheidet über das Product Backlog  darüber, was entwickelt wird.

Product Owner arbeiten kooperativ mit Teams und Stakeholdern zusammen. Neben fachlicher Expertise brauchen sie die Fähigkeiten zur Produktentwicklung und soziale Fähigkeiten zur Zusammenarbeit mit anderen.

Kanban

Kanban kennt keine spezifischen Rollen und empfiehlt ‘start where you are‘. Viele Organisationen nutzen Scrum als Methode des Vorgehens und lassen Product Owner oder Scrum Master Kanban-Systeme gestalten.

Kanban-Boards sind an vielen Stellen auch in SAFe integriert.

Scaled Agile (SAFe®)

Teams  in SAFe haben Product Owner, die allerdings nicht die vollständige Kontrolle über das Was des Endproduktes haben. Diese Aufgabe hat in SAFe das Product Management.

SAFe beschreibt auf der Ebene von Release Trains die ‘team of teams‘ oder Tribes die Rolle ‘Product Management’ mit sehr ähnlichen Aufgaben wie der Product Owner in Scrum.

DACH30

Die DACH30 Qualitätsstandards für agile Rollen verstehen den  Produktmanager oder Value-Manager ähnlich wie den Scrum Product Owner.

Lernpfade für Produkt- und Wertschöpfung in Scrum, Kanban, SAFe und DACH30

Scrum

Für die Rolle Product Owner  detailliert Scrum die Lernziele für eine Weiterentwicklung:

  • Certified Product Owner (CSPO) als Basisqualifikation für agile Produktentwicklung
  • Advanced Product Owner (A-CSPO)
  • CSP-PO – als Certified Scrum Professional in der Ausprägung als Product Owner

Kanban

 Die Kanban University definiert

  • TKP: Team Kanban Practitioner – Basiswissen um Kanban in einem Team zu  starten
  • Kanban System Design –  grundlegende Kanban Praktiken um ein Kanban System aufzusetzen und weiter zu entwickeln.
  • Kanban Management Professional – mit den zusätzlichen Fähigkeiten, eine Kanban Initiative über einzelne Teams hinaus auf größere Einheiten zu entwickeln.

Scaled Agile (SAFe®)

SAFe sieht eine Reihe rollenbasierter Trainings vor, unter anderen sind das …

  • Leading SAFe für Praktiker
  • Implementing SAFe für Coaches oder Berater
  • Product Owner / Product Manager
  • Product und Solution Management
  • Portfolio Management

improuv bietet für fortgeschrittene Rollen in SAFe  das Programm Scaling beyond Frameworks an.

DACH30

Die DACH30 Mindeststandards definieren Skill Levels für jede der Rollen:

  • SHU — wissen: grundlegende Konzepte kennen, unter Anleitung und Begleitung die Rollen ausfüllen.
  • HA — können: Techniken und Methoden zu einer souveränen Ausfüllung sind beherrscht.
  • RI — beherrschen: umfassende Erfahrung und Kenntnisse erlauben eine Interpretation der Rolle und Weitergabe an andere.

Scrum Ausbildung

Kanban Ausbildung

SAFe Ausbildung

DACH30 Ausbildung PO